Weihnachtsessen- einfach, schnell und stressfrei

Weihnachten, das Fest der Besinnlichkeit, der Liebe und der Ruhe.

F├╝r viele bedeuten die Festtage aber nur purer Stress. Vor allem das Weihnachtsessen ist eine gro├če H├╝rde f├╝r viele. Machen Sie es sich aber nicht so schwer! Ein gutes Festessen geht auch einfach, schnell und stressfrei. Hier gebe ich Ihnen Tipps, Ideen und leckere Rezepte an die Hand, mit der das Fest doch noch besinnlich, stressfrei und einfach perfekt wird.

Tipps zur Vorbereitung

Damit Sie selbst noch genug von der Weihnachtszeit genie├čen k├Ânnen, fangen Sie fr├╝h genug an, das Weihnachtsessen zu planen. Als Erstes sollten Sie kl├Ąren, wie viele G├Ąste kommen und ob sie Unvertr├Ąglichkeiten haben oder vegan/vegetarisch essen. ├ťberlegen Sie, wie lange Sie in der K├╝che stehen wollen. Soll es etwas aufwendiger sein, zum Beispiel mit mehreren G├Ąngen oder reicht ein einfaches Raclette? Machen Sie es sich leicht. W├Ąhlen Sie f├╝r Ihr Weihnachtsessen Rezepte mit wenigen Zutaten aus, bei denen Sie nicht ewig in der K├╝che stehen m├╝ssen und die eventuell sogar schon am Vorabend zubereitet werden k├Ânnen. Ein schnelles und einfaches Weihnachtsessen kann genauso wirkungsvoll sein, wie ein aufwendiges Rezept mit vielen Zutaten.

Planung des Weihnachtsmen├╝s

Das Festessen ist das Highlight des Weihnachtfestes. Ob klassischer Braten mit Rotkohl und Kartoffeln oder eine moderne Variante, vielleicht sogar ganz vegan -das Weihnachtsessen darf an Heiligabend nicht fehlen.

Bei einem Men├╝ mit mehreren G├Ąngen lohnt es sich, mindestens ein Rezept zu w├Ąhlen, das schon am Vortag in der K├╝che zubereitet werden kann. Das trifft meistens auf die Vorspeise oder Nachspeise zu. So sparen Sie sich Arbeit und Stress am Feiertag selbst. Ein weiterer Tipp ist, ein Gericht im Men├╝ zu haben, welches Sie schon einmal gekocht haben und gut kennen. Das gibt Ihnen Sicherheit in der K├╝che und Sie k├Ânnen sich auf die schwierigeren G├Ąnge konzentrieren.
Eine weitere stressfreie Idee ist ein Buffet. Jeder bringt ein paar Beilagen und Leckereien mit und tr├Ągt zum Weihnachtsessen bei. Trauen Sie sich, Verantwortung abzugeben. Ein Gastgeber muss nicht alles stemmen!

Wollen Sie stressfrei bleiben und Ihre Weihnachtsfeier zu einem ganz besonderen Erlebnis machen, buchen Sie ein Live Cooking Event bei mir. Ich sorge f├╝r alle Zutaten, stehe f├╝r Sie in der K├╝che und biete den G├Ąsten ein ganz besonderes und leckeres Weihnachten. Kontaktieren Sie mich gerne bei Fragen!

Das traditionelle Weihnachtsmen├╝

Das klassische Weihnachtsessen variiert je nach Land und Region. Hier in Deutschland darf bei einem traditionellen Men├╝ der Kartoffelsalat mit W├╝rstchen nicht fehlen. Schon am Abend vorbereitet, muss man am Feiertag selbst nur noch f├╝r das Warmmachen der W├╝rstchen in der K├╝che stehen. Der Kartoffelsalat eignet sich auch sehr gut als Beilage. Als Vorspeise eignet sich in einem traditionellen Festessen eine saisonale Suppe, wie eine Kartoffelsuppe oder eine Kohlsuppe. Braten z├Ąhlt zu den traditionellen Hauptg├Ąngen -bedarf aber etwas mehr Vorbereitungszeit. Am meisten verbreitet ist der G├Ąnsebraten mit Rotkohl und Kn├Âdel. Alternativ empfehle ich Ihnen einen Entenbraten mit einer fruchtigen Sauce. Auch klassisch, aber leichter.
Aber Achtung: Bestellen Sie Ihren Weihnachtsbraten mindestens drei Wochen vorher beim Metzger. Die Nachfrage um die Weihnachtszeit ist immer sehr hoch!

Ein weiterer Klassiker ist Raclette. Der Vorteil: Sie k├Ânnen alles am Tag vorher vorbereiten und haben an Weihnachten keinen Stress in der K├╝che. Dazu empfehle ich noch ein paar Beilagen, wie einen Salat zu servieren, damit f├╝r Abwechslung am Tisch gesorgt ist.

Schnelle und einfache Rezepte

Sie sind sich unsicher, wie Sie ein perfektes und leckeres Weihnachtsmen├╝ mit mehreren G├Ąngen zusammenstellen oder Ihnen fehlen ein paar Ideen? Ich habe f├╝r Sie das perfekt abgerundetes Weihnachtsmen├╝. Mit nur wenigen Zutaten und ein paar einfachen Anleitungen k├Ânnen Sie ein leckeres Festessen zaubern, dass Ihre Familie und Freunde um Nachschlag bitten wird. Also los, kochen Sie und genie├čen Sie im Handumdrehen ein k├Âstliches Weihnachtsessen!

Erster Gang: Bruschetta

Rezept: Tomaten Bruschetta:

Zutaten f├╝r 6 Personen:
6 Baguettebrotscheiben
3 Tomaten
┬Ż Bd. Basilikum
2 Knoblauchzehen
1El Balsamico, hell
Chilis (nach Geschmack)
Oliven├Âl
Salz, Zucker

ZUBEREITUNG

Die Bl├Ątter vom Basilikum fein schneiden.
Die Chilis zerkleinern (wer es nicht so scharf mag, muss die Kerne entfernen).
Die Tomaten waschen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine W├╝rfel schneiden.
Den Knoblauch pellen und zerkleinern.
In einer hei├čen Pfanne mit etwas Oliven├Âl die Baguettescheiben von beiden Seiten kross anbraten.
Herausnehmen und auf ein K├╝chenpapier zum Abtropfen legen.
Die Tomatenw├╝rfel mit dem Knoblauch, dem Basilikum und dem Balsamico vermengen und mit Chili, Salz und Zucker abschmecken.
Auf die anger├Âsteten Baguettescheiben geben und servieren.
Tipp: Wer mag kann auch noch etwas geriebenen Parmesan oben dr├╝berstreuen.

Zweiter Gang: Carpaccio vom Rind

Rezept: Carpaccio vom Rind
mit Pinienkernen, Rucola und Parmesan

Zutaten f├╝r 4 Portionen:
400 g Rinderfilet, oder Roastbeef, hauchd├╝nn geschnitten
1 Pck. Rucola
1 St├╝ck Parmesan, frisch gehobelt
2 Zitrone(n), den Saft
100 g Pinienkerne

ZUBEREITUNG

Die Knochen, die Gew├╝rze, das Tomatenmark und das Mehl hinzugeben und ca. 10 Minuten weiter r├Âsten.
Mit Rotwein abl├Âschen ÔÇô sodass der Wein immer direkt verdunstet und mit Wasser auff├╝llen. Nun den Herd auf eine kleine Stufe stellen, und unter Beobachtung einige Stunden k├Âcheln lassen.
Am n├Ąchsten Tag die Fl├╝ssigkeit abpassieren und reduzieren. Regelm├Ą├čig den Schaum absch├Âpfen, bis die gew├╝nschte Konsistenz erreicht ist.

Tipp: Die Grundsauce l├Ąsst sich sehr gut einfrieren und lagern. Beim Erkalten geliert sie. Wenn man die Demi Glace als So├če verwenden will, einfach weiter reduzieren und nach Wunsch mit Rot- oder Portwein, Kirschmarmelade, Tr├╝ffeln, etc. verfeinern.

Dritter Gang: Glacierter Spitzkohl

Rezept: Glacierter Spitzkohl

Zutaten:
1 mittelgro├če Zwiebel
50 g Butter zum Ansetzen der Zwiebel
┬╝ Liter Fleisch oder Gem├╝sebr├╝he
750 g Spitzkohl
Salz, Pfeffer aus der M├╝hle
je nach Geschmack Muskatnuss
2 Zweige Blattpetersilie
50 g Butter zum Glacieren

ZUBEREITUNG

Zwiebel in Butter glasig d├╝nsten. Vom Herd nehmen und sofort mit der Br├╝he auff├╝llen.
Den geputzten, in St├╝cke geschnittenen Spitzkohl zugeben und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Ca. 5 Minuten weiter schmoren und anschlie├čend mit Petersilie und Butter servieren.

Vierter Gang: Eis mit Oreo-Keks

Rezept: Eis mit Oreo Keks Dessert

Zutaten für 4 PORTIONEN:
600 g Himbeeren (tiefgek├╝hlt oder andre Beeren)
6 El Zucker
6 El Himbeergeist (oder Orangensaft)
60 g Oreo – Schokoladenkekse
4 Kugeln Vanilleeis
4 Kugeln Schokoladeneis

ZUBEREITUNG

200 g Himbeeren in einen kleinen Topf geben. Zucker und Himbeergeist unterr├╝hren, aufkochen und offen 2 Min. kochen lassen. Restliche Himbeeren untermischen und auf der ausgeschalteten Platte auftauen lassen.
Kekse grob zerbr├Âseln, mit den Eiskugeln und Himbeersauce in 24 Gl├Ąser schichten und sofort servieren.

Sie brauchen f├╝r Ihre vegetarischen G├Ąste noch eine Option? Hier ein vegetarisches Rezept als Alternative:

W├╝rzige Kartoffel-Gem├╝se-P├Ąckchen mit Mango-Joghurt

 

Zutaten f├╝r 4 PORTIONEN:

Gem├╝sep├Ąckchen:
16 Kartoffeln (mittelgro├č, (ca. 650 g))
3 Kardamomkapseln
3 Gew├╝rznelken
1 Tl Kreuzk├╝mmelsaat
1 Tl Fenchelsaat
┬Ż Tl schwarze Pfefferk├Ârner
1 Zimtstange (3 cm)
┬Ż Tl Kurkuma
1 rote Chilischote
40 g Ingwer (in Sirup)
1 El Ingwersirup
3 El fl├╝ssiger Akazienhonig
4 El Rapskern├Âl
1 Romanesco (ca. 750 g)
8 Schalotten (l├Ąnglich, (ca. 160 g))
400 g M├Âhren (gleich dick)
4 El Zitronensaft
Fleur de sel

Mango-Joghurt:
┬Ż Mango (reif, (125 g; ohne Stein))
5 Stiele Pfefferminze
300 g griechische Sahnejoghurt
Salz

Au├čerdem
4 Bogen Backpapier (ca. 38×42 cm)
K├╝chenpapier

ZUBEREITUNG

1. F├╝r die P├Ąckchen die ungesch├Ąlten Kartoffeln in kaltes Wasser legen. Kardamomkapseln aufbrechen und die Samen herausl├Âsen. Mit Nelken, Kreuzk├╝mmel, Fenchel, Pfeffer und Zimt in einer kleinen Pfanne unter R├╝hren anr├Âsten, bis die Gew├╝rze duften. Gew├╝rze in einem M├Ârser fein zersto├čen, Kurkuma untermischen.

2. Chilischote der L├Ąnge nach halbieren, entkernen und fein hacken. Ingwer nicht zu fein hacken. In einer gro├čen Schale Chili, Ingwer, Sirup, Honig, 3 Tl Gew├╝rzmischung und ├ľl verr├╝hren.

3. Romanesco putzen und in gut 3 cm gro├če R├Âschen schneiden. Romanesco absp├╝len und sehr gut abtropfen lassen. Die Schale der Kartoffeln am besten mit der rauen Seite eines Schwamms (oder mit einer Gem├╝seb├╝rste) aufrauen oder abreiben. Kartoffeln und Schalotten der L├Ąnge nach halbieren. Die M├Âhren putzen, sch├Ąlen und der L├Ąnge nach halbieren. M├Âhren schr├Ąg in 5 cm lange St├╝cke schneiden. Romanesco, Kartoffeln, Schalotten und M├Âhren mit der Gew├╝rzmischung sorgf├Ąltig vermengen.

4. Backpapier auf der Arbeitsfl├Ąche ausbreiten. Jeweils ein Viertel der Gem├╝semischung darauf verteilen und mit je 1 El Zitronensaft betr├Ąufeln. Das Papier ├╝ber dem Gem├╝se jeweils zusammenfalten und gut verschlie├čen, die Enden wie bei einem Bonbon mit K├╝chengarn abbinden. P├Ąckchen nebeneinander auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 35ÔÇô40 Minuten garen.
5. F├╝r den Mango-Joghurt die Mango sch├Ąlen und grob schneiden. Minzbl├Ątter abzupfen. Mango, Minze, Joghurt und Salz in einem Mixer fein p├╝rieren, kalt stellen. P├Ąckchen erst bei Tisch ├Âffnen, mit Fleur de sel bestreuen. Mango-Joghurt zu den P├Ąckchen servieren.
6. Tipp: P├Ąckchen erst nach dem Garen salzen ÔÇô so gibt das Gem├╝se weniger Wasser ab, und der P├Ąckcheninhalt verw├Ąssert nicht.

Getr├Ąnke

Ob ein guter Rotwein f├╝r die Tante, Softgetr├Ąnke f├╝r die Kinder, eine Tasse Kaffee f├╝r die Oma -eine gute Auswahl an Getr├Ąnken ist ein Muss bei jeder Feier. Zu den Basics wie Softgetr├Ąnke und Wasser k├Ânnen Sie ein paar weihnachtliche Getr├Ąnke, wie Gl├╝hwein und Kinderpunsch bereitstellen. Das gibt dem weihnachtlichen Ambiente den letzten Schliff. Ein guter Rotwein zum Hauptgang rundet das Men├╝ perfekt ab. Bei einem Kochevent organisiere ich den passenden Rotwein Ihr Festessen.

Meine Idee: Verfeinern Sie mit wenigen Zutaten, wie Zimt oder Kardamom, Getr├Ąnke wie Kaffee oder Kakao. So k├Ânnen Sie ganz einfach den Getr├Ąnken einen weihnachtlichen Charakter geben.

Weihnachtliche Deko

An Weihnachten denkt man direkt an Lichterketten, roten Kugeln und gem├╝tliches Kerzenlicht. Perfektionieren Sie Ihre Feier mit weihnachtlicher Dekoration. Halten Sie es schlicht. Zu viel Deko wirkt sehr auftragend und schnell kitschig. Eine kleine Auswahl an gedeckten Farben, wie Dunkelrot, Gr├╝n und Gold wirkt elegant und homogen. Vermeiden Sie zu viel Glitzer und grelle Farben. Benutzen Sie indirektes Licht, wie Lichterketten oder Teelichter, um dem Raum eine gem├╝tliche Atmosph├Ąre zu verleihen. So erschaffen Sie das perfekte Ambiente f├╝r Ihr Essen.

Tipp: Lassen Sie im Hintergrund leise ruhige weihnachtliche Musik laufen. Ihre G├Ąste werden direkt in weihnachtliche Stimmung versetzt und das Weihnachtsessen so noch gem├╝tlicher.

Woher kommt die Tradition des festlichen Mahls eigentlich?

Fr├╝her war es ├╝blich am Ende des Jahres in der Adventszeit zu fasten. Das Festmahl am 25. Dezember markierte das Ende der Fastenzeit und wurde mit einem reichlich gedeckten Tisch gefeiert. Mit 12 ├äpfeln, die Symbol f├╝r die 12 Apostel waren, wurde der Tisch dekoriert. W├Ąhrend reiche Menschen sich den Braten leisten konnten, mussten ├Ąrmere Familien sich mit W├╝rstchen zufriedengeben.

Wenn Sie nicht die M├Âglichkeit haben selbst zu kochen, k├Ânnen Sie eine Catering-Firma beauftragen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Um das Essen m├╝ssen Sie sich nicht sorgen und meistens baut die Catering- Firma das Buffet auf und wieder ab.

Wollen Sie Ihr Weihnachtsessen zu etwas ganz Besonderem machen, dann ist eine Kochparty ein echtes Highlight. Entweder k├Ânnen die G├Ąste live beim Kochen zusehen oder selbst den Kochl├Âffel schwingen. So wird Ihr Weihnachtsessen ein besonderer Programmpunkt. Sie k├Ânnen entspannt feiern und m├╝ssen sich um nichts sorgen.
Ich habe in der Vergangenheit schon einige Kochpartys auf Weihnachtsfeiern durchgef├╝hrt und kann aus Erfahrung sagen, dass sie gut bei den G├Ąsten ankommen und die Party zu einem gro├čartigen Erlebnis machen.

Kontaktieren Sie mich gerne f├╝r ein Kochevent.

Geburtstagsessen mit vielen G├Ąsten

Geburtstagsessen mit vielen G├Ąsten

Geburtstagsessen mit vielen G├Ąsten: Ideen und Tipps f├╝r eine gelungene PartyIdeen und Tipps f├╝r eine gelungene Party Machen wir uns nichts vor: Der Druck, eine erfolgreiche Party zu planen und daf├╝r zu sorgen, dass alles reibungslos abl├Ąuft, ist hoch. Bei Familie,...

mehr lesen
Das perfekte Steak

Das perfekte Steak

So gelingt das perfekte Steak auf dem Grill - wertvolle Tipps vom Grillmeister Dietmar SchugHier lesen Sie, wie Sie das perfekte Steak zubereiten. Von der Auswahl des Fleisches bis hin zur genauen Zubereitung erfahren Sie alles, was Sie daf├╝r wissen m├╝ssen. Hier geht...

mehr lesen

Dietmars K├╝chenhacks

Dietmars K├╝chenhacksTipps & Tricks rund ums Kochen & GrillenNur Mut zum Kochen ÔÇô Rezepte, BBQ & Homecooking Einer meiner Grundregeln in meinen Kochkursen ist immer: Kochen ist keine Kunst. Kochen ist Handwerk und f├╝r jede*n erlernbar. Auch Sie k├Ânnen...

mehr lesen